Theater am ÜWG

Theaterspielen macht nicht nur Spaß, es dient auch auf vielfältige Weise der Bildung von Kindern und Jugendlichen: Kreativität, Konzentration, Präsenz, Zusammenarbeit, das Sprechen vor einer Gruppe, Selbstreflexion und noch vieles mehr werden hier geübt. Ausdrucksfreudige Schüler finden hier eine Bühne, aber auch eher zurückhaltende Schüler können hier neue Seiten an sich entdecken. So stellt das Schultheater eine wertvolle Ergänzung zum Schwerpunkt Musik unserer Schule dar.

Theater wird zum einen innerhalb des Deutsch-Unterrichts gespielt, wenn etwa aus einem gemeinsam gelesenen Drama Szenen von den Schülern dargestellt werden oder wenn eine 5. Klasse am Schuljahresende ein Klassenstück inszeniert.

Zum anderen gibt es Theater-AGs, die nachmittags stattfinden und auf freiwilliger Basis belegt werden können:

  • 9./10. Klasse: Im Rahmen des Wahlunterrichts (WU) wird eine Theater-AG angeboten. Unter der Leitung von Herrn d’Idler werden dort grundlegende Techniken des Theaterspiels erprobt. Ein Schwerpunkt liegt auf Improvisations-Theater, bei dem die Spieler bestimmte Vorgaben in oft witzigen kleinen Szenen spontan auf der Bühne umsetzen.
  • Oberstufe: In der Oberstufe wird eine (jahrgangsübergreifende) Theater-AG angeboten, ebenfalls geleitet von Herrn d’Idler. Hier werden eigene Stücke inszeniert, die von Lehrer und Schülern gemeinsam entwickelt werden, von der ersten Idee bis zum endgültigen Text auf der Bühne. Am Schuljahresende steht dann die Aufführung auf der schuleigenen Theaterbühne.

Dank der finanziellen Unterstützung durch den Förderverein verfügen wir mittlerweile über eine gut ausgestattete Theaterbühne im Filmsaal des ÜWG. Und wir freuen uns über viele Besucher bei den kommenden Aufführungen!

Martin d’Idler