Sportkreis Bergstraße ehrt ÜWG für sein sportliches Engagement

Am Samstag, den 19. Oktober fand in Siedelsbrunn die Gala des Sports des Sportkreises Bergstraße statt. Bei dieser Veranstaltung, die alle zwei Jahre stattfindet, werden herausragende Leistungen im und für den Sport und besonders erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler aus dem Landkreis Bergstraße geehrt. Eingerahmt wird dies von einem bunten Showprogramm verschiedener sportlicher Darbietungen.

Überraschend war diesem Jahr auch das ÜWG als Schule zu dieser sonst im Wesentlichen vereins- und leistungssportlichen Veranstaltung eingeladen und durfte sich über eine Auszeichnung freuen. Der Schule wurde die Ehrenmedaille des Sportkreises für besondere Leistungen zur Förderung des Sports überreicht. Gewürdigt wurde hiermit das sportliche Engagement der Schule im Sport und insbesondere bei den schulsportlichen Wettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia“. Der Sportkreisvorsitzende Bausewein würdigte hierbei besonders, dass das Überwald-Gymnasium sich als „kleine“ Schule in hohem Maße an Wettkämpfen beteiligt. Er stellte heraus, dass es keine Schule im Kreis gäbe, die sich mit mehr Mannschaften am Wettkampfprogramm „Jugend trainiert für Olympia“ beteiligt habe.

Das ÜWG freut sich sehr über diese Auszeichnung und dankt auf diesem Wege allen Schülerinnen und Schülern, die in Schulmannschaften des Vereins engagiert sind, sowie den kooperierenden Sportvereinen, ohne dieser Erfolg nicht zu Stande gekommen wäre.