Spanisch

Das Lehrangebot am ÜWG

Spanisch wird am ÜWG wie folgt angeboten:

  • ab Klasse 9 als Wahlpflichtunterricht mit 2 Wochenstunden.
  • ab der E-Phase als neu einsetzende Fremdsprache mit 4 Wochenstunden.

Im Spanischunterricht steht die kommunikative Kompetenz im Fokus, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Sprechfertigkeit gerichtet ist.

Die steile Progression im Anfangsunterricht und Erfahrungen mit anderen Fremdsprachen ermöglichen schnelle und sehr motivierende Lernfortschritte. In abwechslungsreichen Übungen und Aufgaben, die sich an Alltagssituationen orientieren, wenden die Schülerinnen und Schüler das Erlernte eigenständig an.

In der Oberstufe vertiefen die Lernenden ihre sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen. Authentische Unterrichtsmaterialen (u.a. Filme, Musik, Literatur) bieten Einblicke in die Geschichte, Gesellschaft und Kultur Spaniens und Lateinamerikas. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich am Kerncurriculum gymnasiale Oberstufe.

Am Ende der Oberstufe besteht die Möglichkeit, Spanisch als mündliches Prüfungsfach im Abitur zu wählen.

Lehrwerke: Encuentros hoy, Cornelsen 2019 (WPU) und ¡Adelante!, Klett 2019 (Oberstufe).

Warum Spanisch?

Spanisch ist eine Weltsprache, die in über 20 Ländern Amtssprache ist. Gemessen an der Zahl der native speaker ist Spanisch mit über 500 Millionen Sprechern nach Chinesisch und vor Englisch die zweitwichtigste Sprache weltweit, Tendenz steigend.

Mit Spanischkenntnissen lässt sich der Kulturraum Spaniens erschließen, der seit vielen Jahrhunderten eine Brücke zwischen Europa und Afrika, dem Christentum und dem Islam bildet. Spanisch ermöglicht darüber hinaus den Zugang zu allen Ländern Lateinamerikas, die hispanoeuropäisch geprägt sind und gleichzeitig ganz eigene indigene Wurzeln haben.

Mit Blick auf den europäischen Binnenmarkt und auf die zunehmende Globalisierung sind Spanien und Lateinamerika auch in wirtschaftlicher und geopolitischer Hinsicht von großer Bedeutung. Somit eröffnen Spanischkenntnisse berufliche Chancen in europäischen und internationalen Organisationen, sowie in Wirtschaft, Handel und Tourismus. Spanischkenntnisse fördern Mobilität in Studium und Ausbildung. Nicht selten entscheiden sich Abiturienten mit Spanischkenntnissen für ein freiwilliges soziales Jahr in Lateinamerika. Bei Studierenden stehen Auslandssemester an spanischen Partneruniversitäten hoch im Kurs.

Spanisch liegt im Trend: Spanien seit vielen Jahren das beliebteste Reiseland deutscher Touristen. Spanische Musiktexte des Latin Pop erstürmen immer wieder auch deutsche Charts.

Interessierte Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, probeweise an einer Spanischstunde teilzunehmen.

Kontakt: cristina.somoza@uwg.kbs.schule

¡Hasta pronto!