Informationstechnische Grundlagen in Klassenstufe 5

Ab Schuljahr 2013/2014 werden die Schülerinnen und Schüler in der 5. Klasse eine Schulstunde pro Woche die informationstechnischen Grundlagen (ITG) am PC kennenlernen. Die Kinder erlangen so frühzeitig einen sicheren Umgang mit dem PC, erhalten grundlegendes Verständnis für die Funktionsweise von Computern. Die Verwendung von Office-Programmen wird in vielen Fächern vorausgesetzt und daher werden die Kinder sich eingehend mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationwerkzeugen auseinander setzen.
An unserer Schule ist Windows 7 auf den Computern installiert. Als Bürosoftware wird das freie LibreOffice verwendet.

Im einzelnen werden folgende Inhalte behandelt:

  • Anmelden am PC und an der Lernplattform. Wählen und Ändern von Kennwörtern.
  • Dateien und Ordner auf dem PC und im Schulnetzwerk.
  • Die Tastatur. Wie verwende ich das „Zehnfingersystem“ zum Schreiben.
  • Textverarbeitung mit „LibreOffice writer“ oder MS Word.
  • Tabellenkalkulation mit „LibreOffice calc“ oder MS Excel.
  • Erstellen einfacher Programme zur Steuerung von Robotern in Partnerarbeit.

 Software passend zum Unterricht:

  • Tipp10: Mit diesem Programm kann man die Tastatur kennen lernen und 10 Fingerschreiben erlernen.
  • LibreOffice: Freies und kostenloses Office-Paket mit Programmen zur Texterstellung, Tabellenkalkulation, Präsentation, Datenbank und für Zeichnungen. Es unterstützt den offenen Dateiformatstandard für Office-Dokumente ODF. Daher ist man langfristig mit dieser Software nicht an ein Produkt gebunden.

Gymnasium des Kreises Bergstraße