Die tägliche Hausaufgabenbetreuung

 … hat sich in den letzten Jahren bewährt!

  • In der Hausaufgabenbetreuung (HAB) erledigen die Kinder unter Aufsicht ihre Hausaufgaben. Im Normalfall sind sie damit fertig, wenn sie um 15.35 Uhr nach Hause gehen. Die Kinder werden bei Bedarf und im Rahmen der Möglichkeiten bei den Aufgaben unterstützt. Jedoch ist die HAB keine Nachhilfe.
  • Die HAB wird jahrgangs- und klassenübergreifend für die Klassen 5 und 6 zweistündig angeboten.
  • Sie kann ein- oder zweistündig besucht werden. Die Eltern melden ihr Kind entweder für eine ein- oder eine zweistündige HAB an.
  • Bei der Entscheidung für eine einstündige HAB besteht die Möglichkeit, vorher oder nachher (d.h. in der 8. oder 9. Stunde) an einem Förderkurs oder einer AG teilzu-nehmen.
  • Die zweistündige HAB klingt in der Regel am Ende mit Spiel und Spaß aus.
  • Die HAB findet montags bis donnerstags statt. Fällt eine AG oder ein Förderkurs aus, zu dem die Kinder angemeldet sind, und besteht Betreuungsbedarf, wird dieser durch die HAB verlässlich gewährleistet.