Big Band auf dem Hoffest

Die Big Band des Überwald-Gymnasiums hatte am Sonntag, den 28.5. einen ungewöhnlichen Einsatz. Zum ersten Mal spielte das Ensemble außerhalb der Schule nicht als Hauptattraktion, sondern war nur Teil eines großen Ganzen. Die Hofbrennerei in Litzelbach hatte die jungen Musiker zu ihrem 4. Hoffest eingeladen. Und die Big Band kam gerne. Von eins bis vier spielten sie den Besuchern auf, die über den Hof schlenderten, Lammbratwurst aßen und natürlich die feinen Brände der Brennerei versuchten. Neben Speisen und Getränken hatte das Hoffest auch einen kleinen handwerklichen Markt zu bieten, sowie einen Stand mit Kräutern und Blumen. In der Spielpause wurden die ÜWGler mit Kuchen und Getränken versorgt und begutachteten ihrerseits die Stände. Die Big Band spielte trotz 30 Grad Hitze in ihrer traditionell schwarzen Kleidung einen großen Teil ihres Repertoires. Das Publikum war begeistert und zollte den Schülern mit Blick auf die Außentemperaturen Respekt für ihr Durchhaltevermögen. Besonders der Dirigent Sebastian Schertel beeindruckte, denn die Band saß zwar zum größten Teil im Schatten der wunderschönen Fachwerkscheune, er hingegen stand im schwarzen Dreiteiler in der prallen Sonne. Das tat seiner guten Laune allerdings keinen Abbruch und er führte die Big Band gewohnt locker durch das anspruchsvolle Programm.