Aktuelle Informationen für die Osterferien 03. April 2020

Liebe Schulgemeinde, liebe Eltern, liebe Abiturientinnen und Abiturienten, liebe Schülerinnen und Schüler!

Es ist geschafft – die Osterferien beginnen…

  • das schriftliche Abitur ist abgeschlossen – ein großes Lob an Euch, lieber Abiturjahrgang, wie souverän Ihr diese anstrengende und sicher auch belastende Zeit durchlaufen habt!
  • die ersten drei Wochen Homeschooling liegen hinter uns – eine neue, anstrengende, gewöhnungsbedürftige, aber auch interessante Zeit für Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, für Sie, liebe Eltern, und ebenso für uns Lehrkräfte!

Die Osterferien tragen hoffentlich dazu bei die Kraftreserven wiederaufzufüllen, innezuhalten …

Ich verweise hier erneut auf meinen Rundbrief vom 30.März 2020.

In den Osterferien können Sie täglich von 10-12 Uhr für den darauffolgenden Tag eine Betreuung anmelden, und zwar unter der Telefonnummer 0177-6476903, sollten Sie zu den ausgewiesenen Berufsgruppen gehören.

Falls Sie die Schule nicht erreichen, da Sie spontan eine Betreuungsmöglichkeit benötigen, wenden Sie sich bitte an das SSA Heppenheim. Von Freitag, 03.04.2020, 17 Uhr, bis Samstag, 18.04.2020, 17 Uhr ist das SSA für Sie erreichbar: Telefonisch: 06252/9964-300 per Mail: abz.ssa.heppenheim@kultus.hessen.de

Weiterhin gibt es keine Aussage seitens des Ministeriums darüber, ob, wann und wie der Schulalltag nach den offiziellen Osterferien (Montag, 20.04.2020) beginnen wird. Ich werde Sie informieren!

Aufgrund unterschiedlicher Rückmeldungen möchten wir eine Umfrage innerhalb der Schüler- und Elternschaft hinsichtlich der häuslichen technischen Ausstattung durchführen, sodass wir gesicherte Erkenntnisse über die Bearbeitungsmöglichkeiten von Aufgaben u.ä. gewinnen. Diese Informationen sind wichtig hinsichtlich der Bearbeitung, der Vergleichbarkeit und der Bewertung von Aufgaben, sodass wir uns im Kollegium über eine einheitliche Verfahrensweise abstimmen können. Nicht nur vor dem Hintergrund einer möglichen fortgeführten Schulschließung nach den Osterferien, sondern auch vor dem Hintergrund der Digitalisierung (Digitalpakt Hessen) von Schulen im Allgemeinen.

Diese Abfrage findet über Office 365 (portal.office.com). Ihr erhaltet über Outlook eine Mail mit einem Link, den Ihr durch Anklicken öffnet. Bitte füllt den Fragebogen bis zum 10. April aus.

Vielen Dank für Eure / Ihre Teilnahme.

Ich wünsche Ihnen und Euch ein schönes Osterfest! Bleiben Sie gesund!

A.Johannsen

Verzicht auf Abifeiern

Verzicht auf Abi-Feiern

offizieller Link des HKM, der Polizei Hessen und der Landeschülervertretung

Feiern in Zeiten von Corona

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

die schriftlichen Prüfungen liegen nun hinter Euch. Das ist ein Grund zur Freude — und in „normalen“ Jahren auf jeden Fall auch ein Grund zum Feiern!

Doch leider ist dieses Jahr 2020 mit der Corona-Pandemie kein „normales“ Jahr. Auch wenn wir gut nachvollziehen können, dass Ihr Euch jetzt gerne treffen, zusammen feiern — und ja, auch zusammen trinken möchtet. Leider müssen wir Euch das in diesem Jahr verwehren — zumindest für den jetzigen Zeitpunkt.

Die allermeisten von Euch wissen das natürlich und sind so vernünftig, dass sie die Abi-Nachfeiern sein lassen. Zum Schutz von uns allen, vor allem aber der älteren und schwächeren Menschen, Eurer Großeltern, Kranken oder Menschen, die nicht krank werden dürfen, müsst Ihr in diesem Jahr bitte auf das gemeinschaftliche Feiern verzichten! Nur so erreichen wir unser gemeinsames Ziel, bald unsere Freiheiten zurückzugewinnen.

Wir bitten Euch daher eindringlich, aktuell auf Feiern und Treffen der Abiturientinnen und Abiturienten zu verzichten.

Begebt Euch bitte im Anschluss an die Prüfung direkt nach Hause — unter Wahrung der mit dem verschärften Kontaktverbot verbundenen Regeln, das heißt einzeln oder in Gruppen von maximal zwei Personen.

Nur so könnt Ihr dazu beitragen, dass sowohl Ihr als auch Eure Freunde und Familien gesund bleiben und Ihr hoffentlich eine Feier nachholen könnt.

Vielen Dank!

Der Hessische Kultusminister — Die Polizei in Hessen — Die Landesschülervertretung

 

Erweiterung der Notbetreuung auf Wochenenden und auf die Osterferien

SCHREIBEN VOM 28. MÄRZ 2020

Wortlaut des HKM

Erweiterung der Notbetreuung auf Wochenenden und auf die Osterferien

Einen Anspruch auf die Notbetreuung von Montag bis Freitag haben bisher Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende.

Mit Beschluss der Landesregierung soll diese Notbetreuung auf den Bereich der Osterferien ausgedehnt werden.

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (s. anliegendes Antragsformular). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Alleinerziehend oder
  • der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.
  • Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.
  • (…)

    Der konkrete Bedarf an der Ausnahmebetreuung sollte, wenn die Umstände es zulassen, zwei Tage vor der beabsichtigten Inanspruchnahme … angemeldet werden. Eine direkte Abstimmung mit den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten, auch zu eventuell erst kurzfristig entstehenden Betreuungslücken, empfiehlt sich hierbei.

  • hkm-musterformular_notbetreuung_an_den_wochenenden_und_feiertagen
  •  https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona

Rundbrief 30.März 20 – Aktuelle Informationen

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Abiturientinnen und Abiturienten!

Zwei Wochen sind bereits seit der Schulschließung vergangen. Letzte Woche habe ich Ihnen und Euch bereits Rückmeldung zum sog. Homeschooling gegeben. Für unsere Abiturientinnen und Abiturienten bricht die letzte Prüfungswoche des schriftlichen Abiturs an – ich freue mich sehr darüber, wie diszipliniert Ihr Euch in dieser auch für Euch sicher nicht einfachen Zeit verhalten habt!

Momentan gibt es keine Aussage seitens des Ministeriums darüber, ob, wann und wie der Schulalltag nach den offiziellen Osterferien beginnen wird. Sobald uns gesicherte Informationen vorliegen, werden wir Sie selbstverständlich auf dem üblichen Weg (Homepage, Infoschreiben über die Klassenelternbeiräte) informieren.

Des Weiteren warten wir auf eine Aussage des Ministeriums, wie im Falle einer fortgeführten Schulschließung zum einen mit ausstehenden Noten aufgrund von entfallenen und noch anstehenden Klausuren und Klassenarbeiten, zum anderen mit der Bewertung der Leistungen der Schülerinnen und Schüler insgesamt verfahren werden soll.

Da wir nicht sicherstellen können, dass alle Schülerinnen und Schüler über die gleichen digitalen Möglichkeiten verfügen und somit unter vergleichbaren Bedingungen zuhause arbeiten können, müssen wir uns auch innerhalb des Kollegiums über ein einheitliches Verfahren abstimmen.

Achten Sie, liebe Eltern, weiterhin darauf, dass Ihre Kinder die gestellten Arbeitsaufträge bearbeiten, sodass der momentane Lernstand gewahrt werden kann.

Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, bitte ich darum, die gestellten Aufgaben mit der notwendigen Ernsthaftigkeit zu bearbeiten. Ich möchte aber auch Euch ein großes Lob aussprechen – die meisten von Euch arbeiten klasse mit!

Bei Nach- oder Rückfragen zu gestellten Aufgaben kontaktieren Sie / kontaktiert Ihr bitte immer zuerst den jeweiligen Fachlehrer / die jeweilige Fachlehrerin.

Informationen zur erweiterten Notbetreuung:

Laut Verordnung des Ministeriums bleiben die Schulen auch in den Osterferien für Kinder der Jahrgänge 1 bis 6 geöffnet. Zusätzlich steht an den Wochenenden (Samstag und Sonntag) sowie an den Feiertagen eine Notbetreuung zur Verfügung.

Im Wortlaut des Kultusministeriums:

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken – und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste.  Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Alleinerziehend oder
  • der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2.Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.
  • Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

Bitte melden Sie sich bis zum kommenden Mittwoch (01.04.20) im Sekretariat und lassen Sie uns wissen, ob eine solche Betreuung für Ihr Kind eventuell in Frage kommt, damit wir planen können. Das Anmeldeformular finden Sie hier:

hkm-musterformular_notbetreuung_an_den_wochenenden_und_feiertagen

In den Osterferien können Sie täglich von 10-12 Uhr für den darauffolgenden Tag eine Betreuung anmelden, und zwar unter der Telefonnummer 0177-6476903.

Abitur

Am Donnerstag dieser Woche (02.04.20) erhalten die Abiturientinnen und Abiturienten, die eine Präsentationsprüfung ablegen werden, zwischen 15 und 17 Uhr per Mail die Präsentationsthemen von ihren Prüfern. Die Prüferinnen und Prüfer vereinbaren mit ihren Prüflingen für den 3.4. Gesprächstermine, um erläuternde Hinweise zu geben. Die Gespräche können per Telefon, Skype oder auf andere fernmündliche Weise erfolgen. In diesen Gesprächen erfolgt die Erläuterung der zeitlichen Vorgaben. Die offiziellen Präsentationstermine finden vom 25. bis zum 27. Mai 2020 statt.

Zu den sportpraktischen Abiturprüfungen warten wir noch auf aktuelle Weisungen aus dem Kultusministerium.

Wahlunterricht (2. Fremdsprache, Wahlpflichtunterricht)

Die jetzigen Sechstklässler wählen für das kommende Schuljahr, welche zweite Fremdsprache sie ab Klasse 7 belegen wollen. Die Wahl wird in diesem Jahr online stattfinden müssen.

Dasselbe gilt auch für die Wahlen des WU-Angebots für den 9. Jahrgang. Die jetzigen Achtklässler wählen für zwei Jahre ein weiteres Fach.

Beide Wahlen werden über Office 365 durchgeführt.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6 und 8 werden von Herrn Brust in Outlook eine Mail erhalten. Durch das Anklicken des Links wird das Anmeldeformular geöffnet, das bitte auszufüllen ist. Durch das Klicken auf Absenden ist die jeweilige Wahl abgeschlossen.

Wir bemühen uns die Homepage des ÜWG stets auf aktuellem Stand zu halten.

Im Namen des ÜWG möchte ich mich bei Ihnen, liebe Eltern, herzlich bedanken. Auch Sie sind täglich durch Ihren Einsatz zuhause oder beruflich für uns da!

Passen Sie weiterhin auf sich auf und bleiben Sie alle gesund!

A.Johannsen, Schulleiterin

 

 

NOTBETREUUNG: Erweiterte Auflistung der Berufe kritischer Strukturen – Stand 22.03.20

Liebe Schulgemeinde!

Der Kreis der Funktionsträger mit Anspruch auf Notbetreuung ist erneut ausgeweitet worden.

„Die Berechtigung, Kinder in die Notbetreuung an Schulen (und Kitas) zu geben, ist durch den Kabinettbeschluss am Freitag in zwei Punkten erweitert worden:

1. Weitere Berufsgruppen, die von der Regelung erfasst werden, sind:

• Beschäftigte von ambulanten Betreuungs- und Pflegediensten

• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Abfallwirtschaft tätig sind, mit Nachweis vom Arbeitgeber

2. Die Berechtigung gilt auch, wenn nur ein Elternteil in einem der in der Liste genannten Bereiche tätig ist.

Für die Notbetreuung hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration ein neues Musterformular zur Verfügung gestellt, das wir Sie bitten, ab Montag, 23. März, für Neuanmeldungen zu verwenden.  (Link unten)

Muster_Notfallbetreuung für Schlüsselberufe_20032020

Das Anmeldeverfahren bleibt identisch (Anmeldeformular, Bescheinigung des Arbeitsgebers)

Anmeldeformular  des ÜWG für die Not-Betreuung

Auf der Seite des Hessischen Sozialministeriums  soziales.hessen.de finden Sie alle aktuellen Verordnungen zum Umgang mit dem Corona-Virus aufgelistet. Des Weiteren auch aktuelle Informationen auf https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/schule-gesundheit/coronavirus-sars-cov-2/notbetreuung-und-landesabitur-gruppengroessen

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit.

A.Johannsen, Schulleiterin

WICHTIG – Nutzung von Office 365 für schulische Kommunikation (Stand 17.03.20) – WICHTIG

Liebe Schulgemeinde,

ab Dienstag, 17.03. sollen alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule über die Plattform Office 365 unterrichtet werden. Sie alle besitzen einen Zugang zu Office 365.  Alle Kolleginnen und Kollegen werden Aufgaben über Office 365 zur Verfügung stellen und die Lerngruppen auf diese Weise in den folgenden Wochen betreuen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Kind Zugang zu Office 365 hat. Im Anhang finden Sie wichtige Informationen über den Zugang zu Office 365 .

Bitte lesen Sie die Handlungsanleitung sorgfältig durch und überprüfen Sie, ob Sie alle Zugangsdaten für Office 365 besitzen.

Falls nicht, befolgen Sie bitte genau die dort beschriebene Vorgehensweise.

Vielen Dank!

Login:                 portal.office.com
Nutzername:   wie am Schul-PC, zusätzlich gefolgt von @uwg.kbs.schule
Allgemein:       vorname.nachname@uwg.kbs.schule

Jeder in der Schulgemeinde besitzt eine Email-Adresse mit diesem Format!
Kennwort – ist dasselbe wie am Schul-PC

Was mache ich, wenn ich keine funktionierenden Zugangsdaten habe?
Bitte schreiben Sie eine Email an ueberwald-gymnasium@kreis-bergstrasse.de mit dem Namen des Schülers/der Schülerin und der Klasse.
Sie bekommen ein neues Passwort an die Absenderadresse zugesandt.

Verweis auf Links des Hessischen Kultusministeriums (Corona-Virus) – alle aktuellen Verordnungen

Liebe Schulgemeinde,

Die Situation des Corona- Virus ist ernst. Ich kann Ihre Beunruhigung und Verängstigung verstehen, möchte Sie aber bitten mit Augenmaß und besonnen zu reagieren und Panik zu vermeiden.

Valide Informationen erhalten Sie auf folgenden Seiten des Hessischen Kultusministeriums:

https://kultusministerium.hessen.de/

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2

Verordnungen der Regierung

Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte 22.03.2020, 21.15 Uhr

Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus (eingestellt am 20. März 2020, 21 Uhr).pdf

Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus (Absonderung Funktionspersonal) vom 13.03.2020

Zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus (Besuchsverbot) vom 13.03.2020

Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus sowie der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus (vom 14.03.2020)

Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus (Funktionspersonal) 16.3.2020

Zweite Verordnung zur Änderung der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus (16.03.20)

Dritte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus: Veranstaltungen (14.03.2020)

Vierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus (Schließung von Einrichtungen, Betrieben etc.)

Fünfte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus (Operationen) 16.3.2020

Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte 22.03.2020, 21.15 Uhr (PDF / 124 KB) 

Hinweise zum neuartigen Coronvirus

Weiterhin die besten Wünsche

Uns allen wünsche ich Besonnenheit und gute Entscheidungen.
A.Johannsen, Schulleiterin des ÜWG