Informationen zur Oberstufe am ÜWG

B. Die Qualifikationsphase

a) Unterrichtsorganisation und Fächerangebot

Der Unterricht erfolgt im Kurssystem. Zwei Fächer werden als Leistungskurse (5stündig) besucht, die anderen Fächer als Grundkurse. Grundkurse in Deutsch und Mathematik sind vierstündig, in den Fremdsprachen, Politik/Wirtschaft, Geschichte und den Naturwissenschaften dreistündig, sonst zwei- oder dreistündig. In den folgenden Fächern muss der Unterricht in der gesamten Qualifikationsphase besucht werden (Ausnahmen in Klammern):

Aufgabenfeld I:
Deutsch
eine Fremdsprache
eine weitere Fsp. oder eine weitere Naturwissenschaft oder Informatik (Q1 u.Q2)
Kunst oder Musik (nur Q1 u. Q2)
Aufgabenfeld II:
Politik u. Wirtschaft (nur Q1u. Q2)
Geschichte
Religion/Ethik
Aufgabenfeld III:
Mathematik
eine Naturwissenschaft
Sport

Im Hinblick auf die Gesamtqualifikation ist es sinnvoll, über diese Verpflichtung von 34 Kursen hinaus weitere Kurse zu belegen.

b) Fremdsprachen

Eine Fremdsprache muss in der gesamten Qualifikationsphase betrieben werden. Dies kann auch eine in E1 neu begonnene sein, falls sie mit insg. 12 Wochenstunden unterrichtet wird. Diese kann dann auch als 3., 4.oder 5. Prüfungsfach gewählt werden. Eine weitere Fremdsprache muss mindestens in Q1 und Q2 belegt werden, falls nicht eine weitere Naturwissenschaft oder Informatik in Q1 und Q2 besucht wird.

c) Besondere Lernleistung

Besondere Leistungen (Wettbewerbe, Jahresarbeiten, Praktika,….), die im Umfang von mind. 2 Halbjahren erbracht werden, können im Abiturbereich als 5. Prüfungsfach gewertet werden. Dazu muss die Arbeit spätestens zu Beginn von Q3 unter der Angabe der betreuenden Lehrkraft beim Schulleiter gemeldet werden. Es ist eine schriftliche Ausarbeitung anzufertigen sowie der Nachweis der Kenntnisse in einem 20-30minütigen Kolloquium zu erbringen.

d) Leistungskurswahl

Ein Fach kann nur dann als Leistungskurs gewählt werden, wenn es in der Einführungsphase besucht und mit mind. 5 Punkten abgeschlossen wurde. Eines der beiden Leistungsfächer muss eine Fremdsprache (die spätestens ab der Kl. 7 unterrichtet wurde), Mathematik oder eine Naturwissenschaft sein. Das zweite Leistungsfach wird aus dem Angebot der Schule gewählt. Zurzeit werden in den Fächern Kunst, Sport, Informatik und Ethik keine Leistungskurse angeboten.

e) Leistungsbeurteilung

In allen Fächern (außer Sport) werden in den ersten drei Halbjahren der Qualifikationsphase jeweils zwei schriftliche Leistungsnachweise (Klausuren) angefertigt. In Sport ist jeweils eine besondere Fachprüfung anzufertigen. In Grundkursen kann die zweite Klausur durch einen anderen Leistungsnachweis ersetzt werden. In Leistungskursen kann während der Qualifikationsphase eine Klausur durch eine umfangreichere Hausarbeit ersetzt werden, jedoch nicht die Abiturvorbereitungsklausur. Im Prüfungshalbjahr (Q4) wird jeweils nur ein schriftlicher Leistungsnachweis angefertigt. In Kunst und Musik sind besondere Formen der Leistungsnachweise möglich, die praktische und theoretische Bestandteile enthalten. Im Leistungskurs moderne Fremdsprachen wird eine Klausur in Q3 oder Q4 durch eine Kommunikationsprüfung ersetzt.