FSJ-Kraft zum SJ 2022/23 gesucht!

FSJ -Kraft zum 01.08.2022 am ÜWG gesucht!

Das Überwald-Gymnasium sucht eine FSJ-Kraft (m / w / d) für das kommende Schuljahr 2022 / 2023.

Die Aufgaben teilen sich in zwei Bereiche:

  • Mitarbeit in der Cafeteria
  • Mitarbeit im „Stark am Nachmittag“– Programm.

Bei Interesse bitte bei Herrn Schertel (sebastian.schertel@uwg.kbs.schule) oder im Sekretariat des ÜWG per Mail (ueberwald-gymnasium@kreis-bergstrasse.de) melden

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Noch keine Pläne für das nächste Jahr?
FSJ, das ist doch klar!

Das ÜWG engagiert sich weiter!

Liebe Schulgemeinde,
das ÜWG möchte weiter helfen!
Wir haben uns dazu entschlossen, die Aktionen des Weinheimer Hilfsvereins That’s Whynheim zu unterstützen. Auf der unten angegebenen Webadresse kann man sich über diesen Hilfsverein informieren.
Wir bieten zwei Möglichkeiten an:
  1. Spenden von Hygieneartikeln
Gesammelt werden:
  • Zahnpasta
  • Seife
  • Haarshampoo
Wenn die Kartons voll sind, werden sie nach Weinheim zur Aufnahmestelle geliefert.
  1. Packen von Lebensmittelpaketen
Diese Pakete sollen nach einer genauen Anleitung und Packliste gepackt werden (s. u.)
Fertige Pakete können entweder auch in der Cafeteria abgestellt werden oder selbst nach Weinheim gebracht werden. Die Abgabe kann immer samstags von 10-14 Uhr in der Turnhalle der Johann-Sebastian-Bach-Schule, Fichtestraße 18 in Weinheim erfolgen.
Wenn darüber hinaus jemand gerne beim Packen von Hygienebeuteln, beim Sortieren von Kleidung oder beim Be- und Entladen von LKWs mithelfen möchte, kann man sich gern zwecks zeitlicher Koordinierung jederzeit an den Verein wenden. Jede Hilfe ist willkommen!
Vielen Dank für alle Unterstützung.
Wir hoffen damit wenigstens einen kleinen Beitrag zu leisten, um den vielen Menschen in der Not zu helfen.
Im Namen der Schulgemeinde
Christine Lauer

Gemeinsame Kundgebung für den Frieden

Liebe Schulgemeinde,

zunächst möchte ich mich in Namen des ÜWG herzlich für Ihre Teilnahme an unserer Spendenaktion für die Ukraine über die caritas Breslau bedanken.

Mein Dank  gilt ebenfalls Herrn Müller für die Organisation der Spendensammlung.

Anbei einige Eindrücke vom Freitag, 11.März:

Den Transport zur Abgabestelle in Vöckelsbach haben Herr Müller und Herr Illlig  übernommen – vielen Dank!

Diesen Freitag, 18. März, hat das ÜWG gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern und dem Kollegium der EBS eine Kundgebung für Frieden auf dem Gelände des ÜWG und der EBS veranstaltet. Nach einer Begrüßung durch Rektor Christian Mang (EBS) sprachen Aylin Erdogan als Vorsitzende des Jugendbeirates (ÜWG), Lea Hornauer als stellvertrende Schulsprecherin der EBS, Bürgermeister Dr. Sascha Weber für die Gemeinden Wald-Michelbach, Abtsteinach und Grasellenbach sowie der stellvertretende Schulleiter des ÜWG Herr Ekkehard Müller zu den Schülern und Schülerinnen.

Im Anschluss kamen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Schulhof der EBS zusammen, um dort ein gemeinsames Peace-Zeichen zu stellen.

Bild: Johannes Höllein

A.Johannsen, Schulleiterin des ÜWG

BIS – Sprechstunde / Beratung in der Schule

Liebe SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen,

gerne möchte ich Sie auf die wöchentlich stattfindende BIS-Sprechstunde (Beratung in der Schule) aufmerksam machen, die ich als Mitarbeiterin der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche anbiete.

Diese findet jeden Donnerstag von 9:00 – 11:00 Uhr im Raum der Beratungsstelle (Spechtbach 10), direkt gegenüber der Schule, neben den Bushaltestellen, statt.

Alle Gespräche sind kostenfrei, vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.

Sie können die Sprechstunde ohne Voranmeldung besuchen oder sich per Mail oder telefonisch (s. u.) anmelden. Es können auch telefonische oder Videoberatungen stattfinden.

Als SchülerIn, Elternteil oder LehrerIn können Sie die BIS-Sprechstunden nutzen um z.B. Themen zu besprechen wie

· Konflikte im Schulalltag oder in der Familie, Mobbing

· Ängste und Sorgen, Niedergeschlagenheit

· Individuelle Förderung und Stärkung sozialer Kompetenzen

· Unterstützung bei belastenden familiären Situationen (z.B. bei Trennung/Scheidung, Krankheit eines Familienangehörigen u.a.)

· Schulverweigerung, Fehlzeiten

Gemeinsam können wir individuelle Lösungen erarbeiten.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Mit besten Grüßen

Eva Kröh

Psychologin, M. Sc.

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Caritasverband Darmstadt e. V.

Fürth – Heppenheim – Wald-Michelbach

In den Pfarrwiesen 1, 64653 Fürth

Tel. 06253 – 806154-0 Mail: eb@caritas-bergstrasse.de

e.kroeh@caritas-bergstrasse.de