Herzlich Willkommen am ÜWG!

 

Udo Schäfer, Stellvertretender Schullleiter

Reinhard Fahrenholz, Schulleiter

Das Überwald-Gymnasium gibt es seit mehr als 70 Jahren. Mit seinen etwa 600 Schülerinnen und Schülern und 55 Lehrkräften ist das ÜWG heute wie damals ein überschaubares Gymnasium, das noch eine individuelle pädagogische Betreuung verwirklichen kann. Kein Kind geht bei uns unter! Seit 2002 sind wir „Schule mit Schwerpunkt Musik“ und wahlweise durchgängigem Musikunterricht in den Bläserklassen.

Weiterlesen

Eine Ära geht zu Ende, eine neue beginnt

Das Überwald-Gymnasium hat einen neuen stellvertretenden Schulleiter

Anfang Februar ging der langjährige stellvertretende Schulleiter Rainer Werner (links) in Pension. Seine Stelle übernahm Mitte März Udo Schäfer (rechts).

Am 3. Februar diesen Jahres wurde nach über 25 Jahren am Überwald-Gymnasium der stellvertretende Schulleiter Rainer Werner verabschiedet. Ein Organisator par excellence, dem nie ein Detail entging und der fast immer als erster kam und als letzter ging, um für seine Schule da zu sein. Ein Mann, der mit Kollegen, wie mit Schülern gleichermaßen ein vertrauensvolles Verhältnis pflegte und beliebt war. Es war ein harter Abschied für das ÜWG. Ein Abschied von einer Ära. Und keiner konnte sich zu diesem Zeitpunkt vorstellen, dass es irgendjemanden geben sollte, der seinen Platz einnimmt; der diese Fußstapfen ausfüllen könnte.

Mitte März kam er dann: „der Neue“. OStR Udo Schäfer. Und wie sich herausstellte, hat Schäfer bereits 9 Jahre am Überwald-Gymnasium verbracht. Als Schüler. 1985 machte er am ÜWG Abitur. Die kommenden 16 möchte er nun – nach Schulen in Duisburg und Michelstadt – an seiner alten Schule als stellvertretender Schulleiter authentisch, offen und tolerant das kleine Gymnasium mit führen. Damit käme er dann auch auf 25 Jahre am ÜWG. Wie sein Vorgänger unterrichtet auch Herr Schäfer die Fächer Mathematik und Physik. Wie sein Vorgänger ist er verheiratet und hat zwei Kinder. Wie sein Vorgänger ist er leidenschaftlicher Skifahrer. Und wie sein Vorgänger lacht er viel und gerne. Tatsächlich sehen sich die beiden sogar ein bisschen ähnlich. Die besten Voraussetzungen also dafür, dass die neu beginnende Ära in ferner Zukunft zu einem ähnlich emotionalen Abschied führen wird, wie dem, der StD Rainer Werner a. D. Anfang Februar bereitet wurde.

Bitte stimmt ab für unseren Förderverein [Update]

Liebe Mitglieder unserer Schulgemeinde, Lehrer, Schüler, Eltern, Freunde, Förderer …

Bitte stimmt ab für unseren Verein. Der Förderverein des ÜWG macht sich immer zusammen mit den Mitgliedern und der Schülervertretung Gedanken darüber, wie erwirtschaftete oder gespendete Gelder sinnvoll angelegt werden. Durch die Sparkassenstiftung ergibt sich nun eine Gelegenheit als einer von 20 Vereinen im Kreis 5.000,- € zu erhalten.

Für den Förderverein Abstimmen kann man täglich aufs Neue ab dem 1.März über folgenden Link.

Vielen Dank!

Update 15.03.2017: Der Link hat sich geändert:

http://sksb.onlineapp.co/items/22769?i_id=17779

Zweiter Platz beim „Planspiel Börse der Sparkasse Starkenburg“ für das ÜWG

Am Planspiel Börse der Sparkasse Starkenburg haben, wie auch in den letzten Jahren, Schüler der E- Phase teilgenommen.
Besonders erfolgreich dabei war diesmal das Team „ get freshes“ bestehend aus Hanna Jaap, Lena Molitor, Franziska Böddicker und Jana Grohmann. Sie belegten den zweiten Platz im Kreis.

Herzlichen Glückwunsch!

Wenn Superhelden und Plüschtiere Sport treiben…

dann ist am ÜWG Volleyball-Turnier.
Am vergangenen Donnerstag fand in der Großraumhalle wieder das traditionelle Volleyball-Turnier der Jahrgangsstufen 7 bis zur Oberstufe statt. Zu einer schönen Tradition hat es sich hierbei in den letzten Jahren entwickelt, dass der Abiturientenjahrgang beim Oberstufenturnier am Nachmittag verkleidet antritt. Auch in diesem Jahr kostümierten sich daher die beiden Teams der Q3 „420er“ und „Goa-Krabben“ als Superhelden bzw. Tiere und prägten somit die vergnügliche Stimmung dieses Turnieres. Sportlich überzeugen konnte in diesem Jahr ein Team des 3-stündigen Sportkurses der Q1, das erstmals das erfolggewohnte, personell dezimierte Lehrerteam vom Siegerpodest stossen konnte.
Vormittags spielten die Jahrgangsstufen 7 – 9 jeweils ihre Sieger aus.

Weiterlesen